Schulberatung

Schulberatung ist ein Teil der schulischen Erziehungsaufgabe. Beratung von Schülern und Eltern ist daher Aufgabe einer jeden Schule und einer jeden Lehrkraft.

Darüber hinaus bedürfen die Schulen bei der Beratungsarbeit besonderer Unterstützung durch Beratungslehrer.

Bei folgenden Problemen bieten Ihnen Beratungslehrer Unterstützung an:

  • bei Fragen zur Schullaufbahn, z. B. auch bei der Feststellung von Begabungsschwerpunkten
  • bei Problemen im Lern- und Leistungsbereich, z. B. Konzentrations-schwierigkeiten, Hausaufgabenprobleme, Teilleistungsstörungen (Dyskalkulie, Legasthenie)
  • bei schulbezogenen Ängsten, z. B. Angst vor Proben und Prüfungen, Schulangst
  • bei schulbezogenen Verhaltensauffälligkeiten, z. B. Außenseiterprobleme
  • bei Hochbegabungen
  • in Krisensituationen und kritischen Lebensereignissen

Schulberatung ist für die Ratsuchenden freiwillig, vertraulich und kosten

los. Sowohl Beratungslehrer als auch Schulpsychologen unterliegen der Schweigepflicht.

Die Aufgabenbereiche der Schulpsychologen sind im Wesentlichen die gleichen wie bei der Schulberatung, doch liegt die Betonung eher auf der umfangreichen und eingehen-den Individualberatung und vor allem –diagnostik. Hier arbeiten die Schulpsychologen eng mit Kinder- und Jugendpsychiatern sowie auch Therapeuten zusammen.

Zuständig für unsere Schule sind:

Schulberaterin: Frau Sabine Knoblauch (Grundschule Olching) – Tel.: 08142/41056124

Telefonsprechzeit: Montag, 11:30Uhr – 12:30 Uhr

 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Staatlichen Schulamtes Fürstenfeldbruck:

http://www.schulamt-ffb.de/schulberatung/beratungslehrer.html

 

Schulpsychologin: Frau Sabine Voß (Grundschule Graßlfing) – Tel: 08142/488319

Telefonsprechzeit: Mittwoch, 10:45 Uhr – 11:45 Uhr

 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Staatlichen Schulamtes Fürstenfeldbruck:

http://www.schulamt-ffb.de/schulberatung/schulpsychologen.html